Thron 2019

Das neue Königspaar des Schützenvereins Sünninghausen, Andreas II. und Christiane III. Schwab, hat sich gestern beim Frühschoppen zusammen mit seinem Throngefolge vorgestellt. Dazu gehören: Henrik und Martina Fischer, Christiane und Ludger Schröer, Dieter und Elisabeth Kaldewey, Irmgard Hock und Ewald Volkmann, Mechthild und Theo Gausmann, Markus und Nicole Stövesand, Angelika Mackel und Ludger Lütke-Stratkötter, Andreas und Heike Schmücker, Ulli und Margret Hüffer, Fabian Neitemeier und Johanna Bornemann, Elena Schwab und Urs Averkamp, Detlev und Rita Bornemann, Petra und Andreas Clashinrichs, Renate Rößler und Thomas Kienel, Birgit Wagner und Reinhard Overbeck sowie Jutta und Peter Stefan. Mundschenk ist Karl-Heinz Mackel und Clemens Wagemann. Das Bild zeigt auch das Kinderkönigspaar Maya Linnemann und Finn Schniederjohann.

Bis zum Schützenfest hängt der hölzerne Vogel nun im Gasthof Nienaber.

Schuetzenvogel 2019

Am Donnerstag, nach der Fronleichnamsprozession wurde der neue Vogel eingeweiht. Ob der neue Schützenkönig auf dem Bild ist, blieb offen.

Das Bild zeigt (v. l.) Christian Stienhans (Aktivorden in Bronze), Reinhard Bücker, Klaus Dittert und Wilhelm Bröer (40 Jahre Mitgliedschaft), Norbert Ahmann (Ehrenmitglied), Andreas Schwab (Orden für besondere Verdienste in Bronze), Wolfgang Sturm (Ehrenmitglied), Markus Stövesand (Aktivorden in Bronze), Hubert Stövesand (Orden für besondere Verdienste in Bronze), Präsident Dr. Günter Mellmann, Oberst Harald Stroh, Schriftführer Fabian Neitemeier, Königin Ricarda I. Kathöfer und König Lennart I. Kathöfer sowie Schatzmeisterin Ute Haske  . Bild: Bins

Die Fahne des Schützenverein Sünninghausen 1909 e.V. hat ein neues Zuhause.  Ein besonderer Dank galt Herbert und Markus Stövesand, die unter Mithilfe von Andreas Schwab in wochenlanger Handarbeit den Kasten hergestellt hätten. „Nahezu jede freie Minute haben sie in das Projekt investiert“, heißt es weiter. Ebenso dankte der Schützenverein Sünninghausen seinem Präsidenten Dr. Günter Mellmann für die Spende des Sicherheitsglases. Auch der Heimatverein hatte seinen Teil beigetragen. Er stellte das Holz bereit.